Narrenfreunde  Wendelsheim

Tradition seit 1988

  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Facebook
  • Instagram
 

AKTUELLES

TERMINE

alle Termine und Veranstaltungen der Narrenfreunde

INFORMATION

ARBEITSPLAN

neueste Informationen über alles was den Verein bewegt

Download des Arbeitsplans

 

Tradition

seit 1988

Die Wendelsheimer Bevölkerung war schon Jahrzehnte vor der Gründung der heutigen Narrenfreunde eine lebendige und aktive "Fasnetsgemeinde". Es gab wohl schon zu allen Zeiten Wendelsheimer, ob Kinder oder Erwachsene, die Spaß an der Fasnet hatten und sich in der Fasnetszeit verkleideten. So sind zum Beispiel aus den 50er und 60er Jahren Wagenrennen mit verkleideten Personen (zumeist als Clowns) bekannt.

Alles war aber sehr individuell und war von einem Fasnetverein noch weit weg. Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre hatte eine Gruppe von Wendelsheimern (die Bachbudel = die Einwohner die rund um das Bachgebiet wohnten) als Wendelsheimer Rattenwedel die ersten Ansätze eines Vereins und gingen mit einer größeren Gruppe, als Ratten verkleidet, in die Wendelsheimer Fasnetsgeschichte ein. Außer beim örtlichen Kinderumzug nahmen Sie auch beim Rottenburger Umzug teil. Doch leider fiel die Gruppe nach einiger Zeit wieder auseinander und die Ratten verschwanden wieder von der Bildfläche.

Jahre später, nämlich Anfang 1988, trafen sich einige junge Wendelsheimer, um dieFasnet in Wendelsheim nun endgültig mit einem Verein zu aktivieren. Im März 1988 trafen sich Konrad Amann, Peter Baur, Elmar Belser, Ingo Haspel, Jürgen Karrer, Dieter Karrer, Joachim Maul und Holger Wenz erstmalig, um eine entspechende Fasnet in Wendelsheim auf die Beine zu stellen. Anfangs war allerdings noch nicht klar, welche Figuren in Wendelsheim dargestellt werden sollten.

Aus den Vorjahren gab es die Idee der Wendelsheimer Ratten und die völlig verschiedenen Hexen und Clowns aus den 50er und 60er Jahren. Durch viele Gespräche, Sitzungen und Nachforschungen wurden zwei Figuren herausgesucht von denen die eine sofort und die andere ein Jahr später verwirklicht werden sollten. Die erste Figur sollte eine Hexe sein, die letztendlich dann als Wendlazer Fleggahex ins Leben gerufen wurde. Die Hexe als solche konnte aufgrund eines Auszuges im Heimatbuch auf eine solide, historisch aber nicht bewiesene Basis gestellt werden. Im Heimatbuch von E. Schopp ist nämlich zu lesen, daß zwei Frauen von Wendelsheim im 17. Jahrhundert dem damaligen Hexenwahn zum Opfer gefallen sein sollen.

Da nichts genaueres herauszufinden war, konnten wir uns selbst überlegen, wie die Hexe wohl ausgesehen haben könnte und wie sie in Erscheinung trat. Deshalb haben wir in Wendelsheim vier Bereiche (Flurbereiche) herausgesucht, in der eine Hexe ihr Unwesen hätte treiben können. Diese Bereiche waren der Steinbruch, das Bachgebiet, der Schloßgraben und der Weinberg. So gab es also am Anfang zwei Steinbruchhexen, zwei Bachhexen, zwei Schloßgrabenhexen und zwei Wengerthexen, die wir insgesamt als "Wendlazzer Fleggahexen" bezeichneten.

Gleich im zweiten Jahr kamen zu den acht ersten Hexen neun Neue dazu und der Trutzkopf wurde ins Leben gerufen. Der Trutzkopf - ein Weißnarr - ist die zweite der Wendelsheimer Narrenfiguren. Sein Name geht auf eine Fratze (tier-menschähnliches Wesen) zurück, die im Torbogen-Abschlußstein der ehemaligen Kelter eingehauen war. Heute ist diese Fratze an der süd-östlichen Seite der Kronenscheuer zu sehen. In der Nähe befand sich die in Stein gehauene Jahreszahl 1751, woraus geschlossen werden kann, dass auch die Fratze aus dieser Zeit stammt. Der Stein mit der Jahreszahl befindet sich heute am rechten Scheunentor der Zehntscheuer.
Zur Narrenfigur gehört die Maske mit Kopfbehang, das Häs bemalt mit einer Blattranke von der Königsrebe, weiße Handschuhe, schwarze Schuhe und eine Stockkarpatsche.

 

UNSERE GRUPPEN

FLEGGA HEX

Unsere 29 aktiven Flegga Hexa teilen sich auf in Bach-, Schloßgraben-, Wengert- und Steinbruchhexa

Du möchtest mehr Informationen zu den Flegga Hexa?

TRUTZKOPF

Unser wunderschöner Weißnarr stammt aus dem Jahr 1751

und zeigt mit dem traditionellen Trutzkopftanz jedes Jahr am Schmotzigen

eines der Highlights der Wendelsheimer Fasnet.

IMG_3135bearb.JPG

DIE RATTE

unsere jüngste Laufgruppe gibt es seit 2018. Doch die

ersten Ratten sind in Wendelsheim bereits 1978 in

der Fasnet aufgetaucht.

DER AUSSCHUSS

Fabian Gruber

Trutzkopf

Vorstand

Schloßgrabenhexe

Schloßgrabenhexe

Steinbruchhexe

Sebastian Zürn

Schloßgrabenhexe

Vorstand

Marc Karrer

Trutzkopf

Vorstand

Trutzkopf

Anke Henschel

Trutzkopf

Schriftführerin

Trutzkopf

José Perez

Schloßgrabenhexe

Hexenvertreter

Schloßgrabenhexe

Katharina Zürn

Trutzkopf

Trutzkopfvertreterin

Trutzkopf

Patrick Francisco

Steinbruchhexe

Zeugwart

Steinbruchhexe

Lisa Rosenfelder

Ratte

Rattenvertreterin

Steffen Gruber

Ratte

Zeugwart

Ratte

Melina Hesselmaier

Trutzkopf

Jungnarrenvertreterin

Trutzkopf

Caro Schäfer

Ratte

RFÖ

Ratte

Saskia Braun

Trutzkopf

Brauchtumsakteurin

Trutzkopf

 

KONTAKT ZU UNS

Kontaktformular

Vielen Dank für deine Nachricht!